Tiefkühlen

Altern / Tiefkühlen

Tiefkühlen steigert Festigkeit und Härte

Die Umwandlung von Restaustenit in gehärteten Werkstücken aus Stahl bei tiefen Temperaturen ist ein bekanntes und seit langem angewandtes Verfahren. Nachträgliches Teilewachstum wird durch das Altern nahezu komplett verhindert.

Das Tiefkühlen ist immer dann zweckmäßig wenn:

  • höchste Anforderungen an die Maß- und Formgenauigkeit Ihrer Werkzeuge bzw. Bauteile gestellt werden.
  • Teilewachstum auch über einen längeren Zeitraum hinweg begrenzt werden muss. (Enger Schneidspalt bei Stanzwerkzeugen etc.)
  • Wenn während des Gebrauchs Ihrer gehärteten Werkstücke Temperaturen unterhalb der Raumtemperatur oder oberhalb von 150° C auftreten.
  • Wenn ein hoher Umformungsgrad vorgesehen ist wodurch sich Restaustenit umwandeln kann.

Sprechen Sie uns an!     »mehr